Archiv 1.Herren


Saison 2017/2018

Saisonnachbetrachtung

vom Trainerteam Volker Bremer und Thorsten Köster

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

06.06.2018

Wir blicken zufrieden wir auf die Saison 2017/18 zurück.

Mit 37 Punkten, einem Punkt weniger als in der Saison zuvor, aber mit einem positiven Torverhältnis von +7, haben wir wieder einen guten 8. Tabellenplatz in der Kreisliga belegt. Nach gutem Saisonstart traf unserem, sowieso sehr dünnen Kader, das Verletzungspech. Tristan Schüttig erlitt eine Kreuzbandverletzung und fiel für den Rest der gesamten Serie aus. Ole Küsel, Julian Jordan und Dennis Schröder gesellten sich als Langzeitverletzte hinzu. Ausfälle, die für unserer junges Team kaum zu kompensieren waren. Trotzdem gingen wir noch auf dem letzten Nichtabstiegsplatz in die Winterpause.

Zu diesem Zeitpunkt entschied sich Tobias Köster gegen den Fußball. Mit Fabian Remke und Niklas Müller bekamen wir über das Zweitspielrecht aber hervorragenden Ersatz. Ebenso wie Lars Michel Riebesell konnten sie uns immer, wenn sie es vereinbaren konnten, sehr weiter helfen !

Die Vorbereitung in der Winterpause verlief dann wieder sehr gut, so dass die Mannschaft um Kapitän Ole Küsel und seinem Stellvertreter Fiete Rahmel gleich zu Saisonbeginn wichtige Siege gegen die unmittelbaren Abstiegskandidaten Südheide, Hodenhagen und Buchholz einfahren konnte. Durch die vielen witterungsbedingten Spielausfälle im Frühjahr hatten wir dann einen geballten Spielplan, mit 4 Spielen in einer Woche, wo wir 10 wertvolle Punkte für uns verbuchen konnten! Leider haben wir die letzten 4 Spiele knapp, und teilweise sehr unglücklich verloren, was den positiven Eindruck und den Einsatzwillen der Mannschaft aber nicht schmälert.

Besonders erwähnenswert ist noch die Entwicklung der jungen " Garde", die sich im Laufe der Saison zu wahren Leistungsträgern hervorgehoben haben.

Erwähnen muss man in diesem Zusammenhang natürlich auch noch unsere Fan's, die uns immer treu und fair unterstützt haben, auch wenn es nicht so gut lief! Vielen Dank dafür!

Volker und Thorsten

18.05.2018 TSV Wietzendorf (Meister) - SGW 68 6 : 5

02.05.2018 SGW - SV Schülern 3 : 2

War das Champions-League-Spiel von Bayern in Madrid eine Werbung für das offensive Fussballspiel auf höchstem Niveau, war das Kreisligaspiel des SV Schülern in Wintermoor eine Werbung für eben diese Liga und für den Amateurfussball. Den Zuschauern was klar, wer hier gewinnt, wäre der Glücklichere, ein unentschieden wäre sicher gerechter. Aber zum Fussball gehören Fehler, und diese werden manchmal auch erzwungen. Georg Sommer und somit die SG hatten diese Glück in der 85.Minute.

Bei sehr windigen Bedingungen war es von Vorteil, diesen "im Rücken" zu haben. Das hatte Schülern in der ersten Halbzeit. Nach einem Freisstoß erfolgte das 0:1 durch einen Kopfball.

In der zweiten Halbzeit drehte nicht der Wind, aber nach dem Seitenwechsel hatte Wintermoor den Vorteil. Dennis Schröder glückte der Ausgleich und in der 75.Minute fasste sich Sönke Riebesell  ein Herz und donnerte den Ball - windunterstützt - aus gefühlt 20 Metern in die Maschen. Doch schon 2 Minuten später bewiesen die Gäste ihre Stärke und glichen  aus. Als alles mit einem unentschieden rechnete, gelang  Sommer mit gegnerischer Hilfe das Siegestor.

Es war ein munteres, ausgeglichenes Spiel  mit sportlich fairen Akteuren und Zuschauern. Ein besonderes Lob an die Schiedsrichterin die, ohne Linienrichter, alles unaufgeregt "im Griff" hatte.

ph

22.04.2018 SGW - Germania Walsrode II 3 : 1

Es war so einfach. Der Trainer wird in den Urlaub geschickt und die Mannschaft spielt befreit auf. Könnte man als oberflächlicher Betrachter meinen. Und als alles gut gegangen war, wurden dann auch entsprechende, aber sicher nicht ernst gemeinte Kommentare in diese Richtung, abgegeben.

Auf jeden Fall liefert die Truppe gegen Südheide eine fast durchweg konstante Leistung ab. Sie verteilte die 4 Tore so geschickt, daß keine Gefahr einer Niederlage aufkam. So gelang der Start in die Rückrunde nach der schwierigen Vorbereitung und lässt für die Zukunft hoffen.

Die Tore:  Fiete Rahmel 29.Foulelfmeter, Fiete Rahmel fast mit dem Halbzeitpfiff, ca.60 Min Dennis Schröder, 80. Min Julian Jordan

PH

08.04.2018 SGW - SV Hodenhagen 6 : 1

+++3. Sieg in Folge+++

Bei sehr warmen Temperaturen konnte gestern das Spiel gegen die Reserve von der Germania aus Walsrode zu Hause gewonnen werden. In einer eher schwächeren Leistung unsererseits konnten wir den Sack erst in der Schlussphase zu machen. Der Gast konnte unsere Führung sehr schnell ausgleichen und mit 1:1 ging es zum Pausentee. In Halbzeit zwei kamen wir besser in die Partie und hatten immer wieder Chancen durch Dennis Schröder, Swante Rahmel und Julian Jordan. Leider wurde dieses Möglichkeiten nicht genutzt und das Spiel gestaltete sich dadurch lange offen. Erst in der 80. Minute konnten wir einen Strafstoß verwandeln, ehe der laufstarke Schröder den Deckel drauf machte. Dank einer Serie von nun drei Siegen in Folge konnten wir uns ein kleines Polster zu den Abstiegsrängen verschaffen. Übermorgen kommt der nächste Gast aus Walsrode: Ciwan Walsrode. Diese Aufgabe wird nicht einfach durch viele fehlende Kräfte auf unserer Seite. Wir hoffen auf Unterstützung durch unsere 2. Mannschaft, die gestern ebenfalls einen Heimsieg einfuhr.

Facebook Mannschaft

18.03.2018 SGW - FSG Südheide 4 : 0

Klarer Sieg der SGW bei herrlichstem Sommerwetter !

Tore: Dennis Schröder 16. + 49., Swante Rahmel 20. + 90., Julian Jordan 27., Sönke Riebesehl 89. Min.

08.02.2018 Mit Spannung warten wir auf die Rückrunde, die natürlich für die SG schwer wird.

Das erst Spiel wurde bereits abgesagt. Das Duell gegen den Mitfavoriten SV Schülern muss also verlegt werden. 

Grundsätzlich sind 2 Zugänge zu verzeichnen, Niklas Müller und Fabian Remke. Beide sind hoffentlich Verstärkungen, auch wenn sie nur über das Zweitspielrecht zum Einsatz kommen können. Leider steht Tobias Köster der SG erst einmal nicht mehr zur Verfügung.

PH



Saison 2016/2017

01.06.2017 Fazit der Rückrunde vom Trainer Volker Bremer 

 

Mit 38 Punkten und 45:47 Toren haben wir die Saison 2016/2017 beendet und damit den 8. Tabellenplatz belegt. Ein Ergebnis, mit dem wirklich keiner von uns gerechnet hat! 

Es gibt mehrere Gründe, die dazu beigetragen haben. 

Zum einen war es die über die gesamte Serie hinweg sehr gute Trainingsbeteiligung, sowie die intensive Vorbereitung in der Winterpause. Zum Ende der Serie konnten wir wichtige Punkte einfahren, weil die Fitness gestimmt hat, wir sehr präsent waren und dadurch die Spiele auch gerade in der zweiten Spielhälfte  für uns entscheiden konnten. 

Ein weiterer Grund ist der Zusammenhalt. Zu Beginn der Serie waren wir noch eine Mannschaft mit vielen Unbekannten. Durch die vielen Trainingseinheiten, Spiele sowie gemeinsame Unternehmungen entwickelte sich im Laufe der Serie eine wirklich tolle Gemeinschaft. Die Kommunikation in unserer gemeinsamen WhatsApp – Gruppe schien an manchen Tagen nie zu enden……  

Wichtig für uns war auch die frühe Gewissheit, dass nur zwei Mannschaften absteigen würden. Ab dem Zeitpunkt des sicheren Klassenerhaltes war doch bei allen Beteiligten eine große Erleichterung  zu spüren. Der große Druck war nicht mehr vorhanden und unsere Spiele wurden dadurch besser. 

Und dann gab es in der Rückserie natürlich auch noch ein Schlüsselspiel. In diesem Fall das Auswärtsspiel in Fallingbostel. Mit 11 einsatzfähigen Spielern, ohne viele Leistungsträger und ohne Auswechselspieler mussten wir antreten. Der Altersdurchschnitt der Mannschaft lag gerade einmal bei 21 Jahren. Die Jungs spielten wie entfesselt und bezwangen Fallingbostel mit 6:1. Ein Erfolg der viel Selbstvertrauen gegeben hat.

Unser 8. Tabellenplatz ist ein tolles Mannschaftsergebnis. Die Jungs haben immer Moral gezeigt, sich nicht bei Niederlagen oder Ausfällen von Leistungsträger hängen lassen und sich letztendlich dadurch selbst belohnt. 

Unser Dank geht natürlich auch an unsere zahlreichen Fans und Unterstützer, die uns  zu so vielen Heim- und  Auswärtsspielen begleitet haben.    


28.05.2017 TSV Wietzendorf - SGW 68  0 : 0

Lt.Böhmezeitungsreporter ein "Sommerfussballspiel von der besseren Sorte", also ein positiver Kick trotz eines 0:0. Trainer und Mannschaft waren zufrieden und dies dann auch mit der ganzen Saison, der mit dem Erreichen des 8.Platzes und erreichen von 38 Punkten doch ein stolzes und anfänglich kaum zu hoffendes Ergebnis für diese junge Mannschaft bracht. Es ist zu hoffen, dass für die neue Saison jetzt wieder eine gewisse "Heimstärke" hinzukommt, damit die Wintermoorer diese Spiele weitmehr geniessen können.

Zufrieden und mit Hoffnung für die kommende Spielzeit in die Sommerpause gehen zu können, dass ist doch ein seht guter Erfolg der gesamten Truppe. 


Saison 2015/2016

29.05.2016 SV Essel II - SGW 68 2:3

Im letzten Spiel in letzter Minute den Abstieg verhindert. Freude pur !!! 

Eine zweimalige Führung der Esselner genügte nicht. Wintermoor gab nie auf, sie wußten, dass nur ein Sieg half. Esseln wurd für viele Zeitverzögerungen bestraft, die Verlägerung der Spielzeit um mehrer Minuten war (auch durch Verletzungsunterbrechung) gerchtfertigt. In der 96. Min.(?) dann der Lohn, Julian Jordan war wohl als letzter am Ball, der Torwart fischte das Spielgerät erst hinter der Linie aus dem Netz. Was dann folgt, war Freude und Erleichterung pur. Glückwunsch an die Mannschaft, Trainer und Betreuer !!

Alle Bilder vom Spiel hier klicken !!


22.05.2016 SGW 68 - Ciwan Walsrode 2:3

08.05.2016 Brehloher SC - SGW 68 5:2

04.05.2015 SGW 68 - SG Nordheide 2:3 im Kreispokal

24.04.2016 SGW 68 - SV Soltau 3:2

16.04.2016 SV Hodenhagen - SGW 68 0:1

Stichworte: Verdienter Sieg, taktisch gute Einstellung, nach Tor von M.Klose clever Sieg nach Hause gebracht

10.04.2016 SGW 68 - TVJ Schneverdingen II 2:1

Abstiegskampf pur mit einem glücklichen und doch verdientem Ende. In der Nachspielzeit erzielte Björn Kramer das 2:1, nachdem Julian Jorden in der 39.Minute das umstrittene, aber vom Linienrichter sofort angezeigtem 1:0 erzielt hatte.

In der BZ-Elf des Wochenendes in der Böhmezeitung erscheinen Jannes Bremer und Malt Küssner !

Das 1:0, die Rettung kam zu spät / dazwischen Leerlauf mit wenig Hoffnung beim Pressesprecher / Gelassenheit beim erfahrenen Beobachter / das 2:1 in der Nachspielzeit / nur noch Freude bei den Spielern /  und Begeisterung bei den Zuschauern.

mehr Bilder hier klicken

Die Aufholjagd geht weiter. Eine intensive Veranstaltung mit Unterstützung der Mannschaft durch knapp 100 Zuschauer, Begleitung durch die U 8,  Aprilwetter, und dann eine engagierte Leitung der Mannschaft mit dem verdienten und nicht geschenkten Sieg gegen die  Soltauer.

Bilder hier klicken

03.04.2016 SV Schülern - SGW 68 3 : 1

28.03.2016 SGW 68 - SV Soltau im Kreispokel 3 : 1 !!!

60. Sönke Riebesehl 1:0, 77. Julian Jordan 2:0, 90.Julian Jordan 3:1

Der Sieg bedeutet den Einzug in das Halbfinale, Gegner am 04.05.2016 15.00 Uhr im Heimspiel in Wintermoor ist die SG Nordheide.

20.03.2016 SGW 68 - SG Nordheide 1:1

26.03.2016 TSV Wietzendorf - SGW 68 2:1

13.03.2016 Germ.Walsrode II - SGW 68  0:4

06.03.2016 SGW 68 - SV Schwarmstedt 0:2

01.03.2016 Kreispokal SV Schülern - SGW 68 5:7 n.E.

28.02.2016 SV Lindwedel - SGW 68 2:1

13.12.2015 SGW 68 - SV Essel II 5 : 1

In dieser Höhe dann doch überraschend meldet sich das Team zurück. Und das gegen einen Gegner, der sich mehr ausgerechnet hatte. Aber - man schießt wieder Tore. Lars-Michael Riebesell und Tobias Köster schossen je 2 Tore, Jan-Fiete Rahmel erziehlte den 5. Treffer. Ein versöhnlicher Abschluß vor der Winterpause, der wirklich Hoffnungen macht. Zumal auch durch die positive Entscheidung, dass Konrad Fillipowicz zu mindest bis zum Sommer weiter Trainer bleibt, auch Ruhe und berechtigte Zuversicht eingekehrt ist.  

06.12.2015 SGW 68 - SVN BUchholz 2 : 2

Wieder in der letzten Minute doch noch der Ausgleich durch Julian Jordan !

29.11.2015 SG Munster - SGW 68 2 : 2 

In der ersten Halbzeit war die SGW 68 die bessere Mannschaft. Nach 18 Minuten fiel dann das schon längst fällige Tor durch Tobias Riebesehl, nach einem Freistoß von Jan-Fiete Rahmel.  In der zweiten Halbzeit legte Munster dann zu. Nach dem Ausgleich hatte dann Wintermoor wieder Chancen. Als Munster dann vier Minuten vor dem regulären Ende das 2:1 schoss, wähnten sie die Munsteraner auf der Siegestrasse. Das Ausgleichstor in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Lars-Michael Rebesell war ein Lohn für die aufopferungsvoll kämpfenden Wintermoorer und als wirklich verdienst zu bezeichen.

(Bild/Nachbetrachtung Böhme-Zeitung: http://www.boehme-zeitung.de/sport/news/artikel/geschichte-wiederholt-sich-manchmal.html)

Der Nachwuchs macht weiter viel Freude. Jetzt tauchen durch die guten Leistungen Jannes Bremer und Jesper Twisselmann sogar in der "Elf des Tages" der Böhme-Zeitung auf. 

ph

21.11.2015 SGW 68 -Germ. Walsrode 3:1

Im regenverhangenen Wintermoor gelang der SG ein 3:1 Erfolg, der wirklich Hoffnungen macht. Die Mannschaft war sehr gut  eingestellt und der Einsatz/die Kampfbereitschaft stimmte. Dieses 3:1  kann die Wende sein ! 

31.10.2015 SGW 68 - Breloher SC 2 : 3

08.11.2015 Ciwan Walsrode - SGW 68 3:1

18.10.2015 SV Soltau - SGW 68 1 : 1