Generlversammlung 2018


Das 50. Vereinsjubiläum wirft seine Schatten voraus.

Zur Generalversammlung der SG Wintermoor „68“ e.V. konnte der 1. Vorsitzende Peter Jantschik kürzlich 25 der insgesamt 368 Vereinsmitglieder in der Sporthalle in Wintermoor begrüßen. In seinem Jahresbericht ging der 1. Vorsitzende auf die positive Entwicklung der Mitgliederzahlen ein. Dies sei in erster Linie den Trainern und Betreuern im Jugendbereich zu verdanken, denn die Mehrzahl der neuen Vereinsmitglieder wird derzeit hauptsächlich über die Jugendtrainer im Bereich Fußball und Tischtennis geworben. Die insgesamt 9 Fußball-Jugendmannschaften sowie 2 TT-Jugendmannschaften sicherten sich gute bis sehr gute Tabellenplätze.

Das Sportjahr 2018 steht für die SG Wintermoor ganz im Zeichen des 50. Vereinsjubiläums imJuni 2018. Neben den Pokalendspieltagen des NFV-Heidekreises am 02.06. und 03.06.2018 ist am 09.06.2018 ein Dorffest für Vereinsmitglieder, Einwohner und Freunde der SG Wintermoor in der Sporthalle geplant. Am 17.06.2018, dem Gründungstag der SG Wintermoor, wird es auf dem Sportgelände unter anderem einen Festakt mit Ehrengästen geben. Weiterhin sind an diesem Tag Fußballspiele von Jugend- und Herrenauswahlmannschaften geplant und es besteht die Möglichkeit, sich die Übertragung des Weltmeisterschaftsspieles Deutschland gegen Mexiko am Fernseher anzuschauen. Die Vorbereitungen für die Veranstaltungen laufen bereits auf Hochtouren. Weitere Infos wird der Verein rechtzeitig durch Aushänge und auf der Homepage der SG Wintermoor veröffentlichen. Gegen Ende seines Jahresberichtes verkündet Peter Jantschik, dass seine Zeit als 1.Vorsitzender mit Ablauf des Jubiläumsjahres 2018 zu Ende gehen wird. Er blickt auf 50 aktive Jahre in den verschiedenen Funktionen, davon37 Jahre als 1. Vorsitzender der SG Wintermoor, zurück. Auch seine Tätigkeit im Kreisfussballverband wird dann enden. Nun ist es Aufgabe der übrigen Vorstandsmitglieder, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Für den Bereich „Herrenfußball“ berichtete der Spartenleiter Manfred Meyn. Für die SG Wintermoor sind derzeit 2 Herrenmannschaften gemeldet, weiterhin eine Spielgemeinschaft für die Altherren mit dem TV Jahn Schneverdingen und eine Altseniorenmannschaft mit dem SV Veersetal. Die 1. Herrenmannschaft verfügt mit Volker Bremer und Thorsten Köster als Torwarttrainer über ein engagiertes Trainerteam, welches die Mannschaft immer wieder motiviert und aufbaut. Nachdem die Mannschaft die letzte Saison auf dem 8. Tabellenplatz in der Kreisliga abschließen konnte, befindet sich das Team derzeit auf dem12. Tabellenplatz und somit im direkten Abstiegskampf. Auch die 2.Herrenmannschaft hat mit Timo Schelhammer und Hinrich Bosselmann als Betreuer ein hoch motiviertes Trainerteam. Die 2. Herrenmannschaft hatte die Saison 2016/2017 , nach dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse, mit einem sehr guten 4. Platz abgeschlossen. In der aktuellen Spielzeit liegt die Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz. Zahlreiche verletzte Spieler in der 1. und 2. Herrenmannschaft haben im Laufe der Saison immer wieder zu Schwierigkeiten bei den Mannschaftsaufstellungen geführt. Weiterhin haben das schlechte Wetter und die damit eingeschränkten Spiel- und Trainingsmöglichkeiten die Motivation bei einigen Spielern etwas sinken lassen, aber jetzt nach der Winterpause besteht zumindest die Hoffnung, dass einige verletzte Spieler wieder eingesetzt werden können. Zum Schluss seines Berichtsäußerte Meyn die Hoffnung, dass die Trainingsbeteiligung jetzt nachdem Start der Rückserie wieder steigen wird, denn die Trainer und Betreuer investieren viel Zeit und Herzblut in die Mannschaften und haben eine gute Trainingsbeteiligung verdient.

Die neu ins Leben gerufene Herren-Fitnessgruppe unter der Leitung von Hartmut Höra trifft sich jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr für das einstündige Fitnesstraining in der Sporthalle Wintermoor. Der Initiator, Michael Ruschmeyer, berichtete der Versammlung von Spaß am Training und einer guten Gemeinschaft. Neue „Mitstreiter“ sind herzlich willkommen.

Der Vorsitzende des Festausschusses, Helmut Ruschmeyer, berichtete unter anderem von dem gemeinsamen Winterball von inzwischen 7 Wintermoorer Vereinen. Diese Veranstaltung war wieder ein voller Erfolg. Schon wenige Tage nachdem offiziellen Aushang der Plakate waren die Plätze für das gemeinsame Essen bereits ausgebucht. Auch die Tombola mit den vielen hochwertigen Preisen erfreute sich wieder großer Beliebtheit. „Tom`sMusikbox“ rundete die Veranstaltung mit bester Tanzmusik ab und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Die Regularien der Generalversammlung, unter anderem die Genehmigung des Protokolls von der letzten Generalversammlung und des Kassenberichts von Heidrun Tödter, wurden ohne Gegenstimmen abgehandelt. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die geplante Änderung der Vereinssatzung. Gesetzliche Veränderungen in den letzten Jahren erforderten eine Anpassung der jetzigen Vereinssatzung. Die Schriftführerin Gudrun Meyn stellte der Versammlung den Entwurf der geänderten Passagen der neuen Vereinssatzung vor. Die Versammlung stimmte der geplanten Satzungsänderung einstimmig zu.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ lobte der Vorstand Peter Haar für seine stets zeitnahe Pflege der Homepage der SG Wintermoor. Die ständige Aktualisierung und die Einstellung des Bildmaterials bedeutet jede Menge Arbeit und Peter Haar ist mit ganz viel Engagement und Herzblut für den Verein dabei.

Gegen Ende der Veranstaltung wurde Herbert Heuchert für seine 25-jährige Mitgliedschaft zur SG Wintermoor geehrt.

Gudrun Meyn Schriftführerin SGWintermoor 19.03.2018