...was ist so alles in den Jahren passiert?


Hier ist noch Platz für Geschichten und Bilder aus alten Zeiten. Schickt Eure Bemerkungen, Erinnerungen und "Döntjes" an die Webmaster. Laßt Andere teilhaben an jetzt 46 Jahre SG-Geschichte.


Ehrenmitglieder

Auf Grund Ihrer Verdienste um den Verein SG Wintermoor 68 wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt: 

Günther Röhrs


 Dörte Pfefferkorn

Albert Reßmeier

 

 

Heinz Gellersen


Richard Oetjen




2014 Ehrung für Siegfried Panske

Sein 1. Spiel als Schiedsrichter war am 28.11.1969. Knapp 45 Jahre später pfiff Siegfried Panske (Schiedrichter für die SV Wintermoor 68) am 16..03.2014 sein 2.500 Spiel. Dafür fuhr er ca. 180.000 km, er piff praktisch 130 Tage "am Stück". Zu den zahlreichen Ehrungen kam jetzt vom NFV die "goldene Pfeife" hinzu, die bisher noch keinem Schiedsrichter im Heidekreis zuteil wurde.


2013 Abschiedsspiel Heinz Gellersen

Das letzte Urgestein der 68er-Meistermannschaft der SG Wintermoor hatte  im Oktober viele seiner alten Weggefährten zu seinem allerletzten Fußballspiel eingeladen.  Heinzi Gellersen bendete nach 50 Jahren Herrenfußball seine aktive Karriere.

Als Spieler und Kapitän stieg er mit der 1.Herrenmannschft in die Kreisliga auf, danach war er Platzwart, 2.Vorsitzende und auch sehr aktiv am Hallenbau 1974 bis 1978 beteiligt.

Zum Abschiedsspiel kamen auch einige alte Trainer und es pfiff der Schiedsrichteroldie Gerhard Crone.  Hans Peter Wesseloh hielt eine  kleine Laudatio und würdigte dies tollen Sportsmann, der in 50 Jahren als Vorstopper keine rote Karte sah. 


2008 - 40.Jubiläum

Ehrungen

 

Gründungsmitglieder der SG Wintermoor 68 e.V.

v.l. der 2.Vorsitzende Helmut Ruschmeyer, der die Ehrung vornahm, Otto Riebesehl, der heutige 1.Vorsitzende Peter Jantschik, Annette u. Michael Jordan, die vom Kreissportbund (DFB-Ehrenamtspreis 2007) eine Auszeichnung für vorbildliche Jugendarbeit bekamen, Heinz Gellersen, Heinrich Meyer, Albert Reßmeyer und Richard Oetjen. 

Zum  Jubiläum wurde ein Spiel gegen die Altliga vom SV Veersetal gemacht.

Das farbige Bild: v.l.stehen: Erwin Hilscher, Klaus Rährs, Wilhelm Petersen, Ernst Riebesehl, Siegfried Panske, Edmund Hilscher, Dieter Bleeken, Karl-Heiz Röhrs, Wilfried Lührs.

v.l. sitzend: Heinz Gellersen, Erich Gevers, Norbert Schröder, Herman Meyer, Albert Tödter,


2003 - 35.Jubiläum


1993 - 25. Jubiläum

1993 wurde das 25.Jubiläum ausgiebig gefeiert.  In der Festzeitschrift würdigten Präsidenten, Kreisvorsitzende, Bürgermeister, Stadtdirektoren usw. in launigen Worten den Verein, namentlich die vielen ehrenamtlichen Helfer, die zu der Erfolgsgeschichte der SG Wintermoor bis  dahin beigetragen haben.  Eine Festwoche mit diversen Fußballspielen aller Altersklassen, Jubiläumsball, Frühschoppen, Tischtennis total und abschließendem Grillabend war sicher einer der Höhepunkte unseres Vereins.

 


1975 bis 1991 Damenfußball in Wintermoor

Das überrascht zumindest die jüngere Generation, bei der SG gab es schon 1975 Damenfußball. In der Festzeitschrift zum 25. wurde ausführlich darüber berichtet.